Diphtherie

Häufigkeit:Vor 1990 selten, seither häufig in Osteuropa
Verlauf:Entzündung der oberen Luftwege mit Erstickungsgefahr, in Folge Herzentzündung und Lähmung möglich
Prognose:Bei rechtzeitiger Behandlung gut, ohne Behandlung oft sehr schlecht.
Übertragung:Tröpfcheninfektion (z.B. an Bord von Verkehrsflugzeugen möglich)
Inkubationszeit:1-7 Tage
Therapie:Antitoxisches Heilserum; Antibiotika sind nutzlos!
Impfung:Grundimmunisierung mit 3 Teilimpfungen, Auffrischung alle 5-10 Jahre (mit Tetanus und Pertussis).

Institut / Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind Ihren Bedürfnissen angepasst!

Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 20.00 Uhr und Samstag von    9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

durchgehend für Sie geöffneT

Free WiFi

Besuchen Sie unsere Webgalerie...

Neues und Tipps

Gelbfieber-Impfung wieder möglich

Gelbfieber-Impfstoffe wieder verfügbar

mehr ... >>

 

Impfstoff-Engpässe

Derzeit bestehen herstellerseitige Engpässe bei den Kombi-Impfstoffen gegen Diphtherie/Tetanus/Keuchhusten/Polio und Hepatitis A/Typhus

mehr ... >>

 

ZIKA-VIRUS

Informationen des BM für Gesundheit zum Thema Zika-Virus

mehr ... >>

 

Typhus-Einzel-Impfstoff WIEDER ERHÄLTLICH

Impfstoff Typhim Vi® wieder erhältlich

mehr ... >>

 

Tollwut und Fernreisen

mehr ... >>

Aktionen

10% Rabatt

für Studierende/Zivil-/Präsenzdiener bis 26 J.

mehr ... >>